Luxusuhren

von Breitling bis Rolex – alles was gut und teuer ist
 


Replika-Uhren: Breitling für 100€

Autor: Michael
abgelegt in: Allgemein

Hand auf’s Herz:
Wer von uns würde nicht gerne eine Rolex sein Eigen nennen?
Aber wer von uns möchte und kann dafür auch das nötige Kleingeld ausgeben?

Breitling Original © by Martini CapturesKlar, des Mannes liebstes Spielzeug ist die Uhr. Aus jeder Zeitschrift heraus springen uns großformatige Anzeigen ins Auge, eine Uhr schöner (oder protziger, je nach dem) als die nächste, sei es nun Breitling, Rolex oder Lange & Söhne.
Das Begehren nach der Uhr ist nun geweckt, aber bei einem Blick auf den Preis werden dem Normalsterblichen die Knie weich.
Dementsprechend besteht eine enorme Nachfrage nach so genannten Replika-Uhren, das Angebot reicht von billigen Fälschungen bis zu sehr originalgetreuen Nachbauten, die teilweise auch eine ordentliche Stange Geld kosten – allerdings nicht weniger illegal sind.

Die Mittelmeer-Urlauber unter uns kennen das dortige Angebot an Replikaten – für wenige Euro gibt es die eine oder andere Fälschung zu erstehen. Allerdings ist die Qualität ganz einfach nicht vorhanden, die Uhren sind nicht einmal das wenige Geld wert, was sie kosten – und sehen den Originalen auch nur beschränkt ähnlich.

ReplikaIm Gegensatz dazu gibt es einige wenige Internetshops, in denen man hochwertige, und damit auch teure, Nachbauten von Markenuhren erstehen kann. Im Preisbereich von ca. 180 € finden sich hier Uhren, die den Originalen teilweise zum Verwechseln ähnlich sehen – die Behauptung, die viele dieser Shops aufstellen, dass selbst ein Fachmann den Unterschied nicht sehen könne, mutet jedoch abenteuerlich und unglaubwürdig an.
Es ist Vorsicht geboten: Bestellt man eine Uhr bei einem Onlineshop, der von außerhalb der EU liefert, so besteht ein hohes Risiko, dass der Zoll die Lieferung öffnet und die (illegale) Ware einbehält. Der Käufer steht in diesem Fall dumm da, hat keinen Anspruch auf den bereits gezahlten Kaufpreis.

Letztlich ist es eine Geschmacksfrage, ob man eine Uhr um den Arm tragen möchte, von der man weiß, dass sie kein Original ist. Der Preisunterschied ist jedenfalls verlockend, allerdings ist der Kauf mit einem gewissen Risiko verbunden. Bei einer Markenuhr kann man sich sicher sein, dass die Verarbeitung tipptopp ist und erhält Garantie und Gewährleistung. Bei einer Replika-Uhr ist beides nicht der Fall, auch wenn einige Anbieter einen Umtauschservice anbieten.

Similar Posts:


verwandte Beiträge


Kategorien